Frische Kräuter – Zeig der Erkältung wer der Boss ist!

Frische Kräuter bei Erkältung Salbeitee

Nasskalt. Dieser Begriff sagt doch schon alles. Er bringt es haargenau auf den Punkt und beschreibt nicht nur das derzeitige Wetter an sich, sondern auch genau die Gefühlslage, in die es uns hineinzwingt. Und als wäre das nicht schon schlimm genug, läutet das Wetter auch noch die Zeit der Erkältungen ein.

Frische Kräuter bei Erkältung

Na gut, wenn es einen erwischt hat, geht die Welt vielleicht nicht unter. Aber es nervt! Und weil man sich reflexartig zur Wehr setzen will, neigen viele zur Überreaktion und füllen ihr Arznei-Schränkchen mit den verschiedensten Medikamenten. Doch solange man nicht wirklich flach liegt, bewähren sich oft auch die bekannten Hausmittelchen, wie zum Beispiel frische Kräuter. Sie zaubern die Symptome vielleicht nicht weg – und ersetzen schon gar keinen Arztbesuch – aber verschaffen doch Linderung auf ganz natürliche Weise. Das tut gut, schmeckt lecker und Nebenwirkungen sind kein Thema.

Husten, Schnupfen, Halsschmerzen – kenne Deinen Feind!

Die drei größten Nervensägen sind unbestritten Husten, Schnupfen und Halsschmerzen. Dein Glück: Sie alle haben Schwachstellen. So wie sie Deine Schwäche – die Herbstmüdigkeit – schamlos ausnutzen, solltest Du ihre wunden Punkte kennen und Dir zu Nutze machen. Wir haben hier ein paar Vorschläge, wie Du frische Kräuter gegen die Plagegeister einsetzen kannst. Angriff ist die beste Verteidigung! 🙂

Minz-Tee bei Erkältung

Salbei bei Halsschmerzen

Halsschmerzen haben von Natur aus eine Salbei-Phobie. Wenn sie den Geruch des würzigen Krauts nur erahnen, werden sie schon nervös. Ein starker Tee aus frisch geerntetem Salbei ist ihr absoluter Albtraum. Aber wieso Rücksicht nehmen? Sie haben den Streit schließlich angefangen. Nimm einfach ein paar Blätter von der Pflanze, gieße sie mit kochendem Wasser auf und lasse den Tee zehn Minuten ziehen. Entscheide selbst, je nach Geschmack, wie viele Blätter Du nimmst. Je stärker, desto besser. Wenn Dir der Tee zu würzig ist, kannst Du ihn mit Honig süßen. Es reicht sogar, wenn Du den Tee nur gurgelst. Also, wer hat hier vor wem Angst?

Optimal für aromatische Tees: Der Goldthymian 'Mystic Lemon'

Perfekt für wohltuende Tees: Der Goldthymian ‚Mystic Lemon‘

Thymian bei Husten

Thymian ist der natürliche Feind des Hustens. Die aromatischen, kleinen Blätter lauern ständig darauf, ihre Beute zu erlegen. Besonders gefährdet sind die jungen Hustenerkrankungen, die sich gerade erst eingenistet haben. Die Jagd-Strategie des Thymians: im Rudel sammeln und angreifen. Nimm also vier bis fünf Stängel von der Pflanze und gieße sie ebenfalls mit kochendem Wasser auf. Nach zehn Minuten lernt der Husten seinen Platz in der Nahrungskette kennen. Die Natur kann so gnadenlos sein…

Minze bei Schnupfen

Laufende Nasen haben in der Regel ausgeprägte Allergien gegen Menthol. Schon ein leichter Kontakt mit mentholhaltigen Pflanzen wie Minze reicht, um den Schnupfen zu reizen. Nicht auszudenken was eine Überdosis durch intensive Inhalation der Mentholdämpfe für ihn für Folgen hätte! Also, alle Skrupel abgelegt und los geht der Angriff auf die Gesundheit der Krankheit: mehrere ganze Stängel einer Minze mit hohem Mentholgehalt ernten. Viel hilft viel! In eine breite Schüssel geben und mit einem halben Liter kochendem Wasser aufgießen. Jetzt den Kopf über die Schüssel halten und tief einatmen. Leg Dir dabei am besten ein Handtuch über den Kopf, um möglichst viel des Dampfes einzufangen. Aber vorsicht – verbrenne Dich nicht am heißen Dampf! Sonst lacht der Schnupfen doch wieder zuletzt.

Marrokanische Minze 'Marokko'

Die Marrokanische Minze ‚Marokko‘ enthält besonders viel Menthol

Zeig der Erkältung, wer der Boss ist

Du siehst, es gibt keinen Grund bei leichten Erkältungen die Waffen zu strecken. Mit einem Arsenal von frischen Kräutern im Garten, auf dem Balkon oder in der Küche bist Du für die Selbstverteidigung bestens aufgestellt. Auch wenn es generell keine Wundermittel gegen Erkältungen gibt: das wichtigste ist, dass man überhaupt etwas tut und der Erkältung klar macht, dass sie sich mit dem Falschen angelegt hat!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.