Rhabarber-Ketchup

Rhabarber-Ketchup

Catch up!

Was fällt Dir ein, wenn Du an typische Sommergemüse denkst? Tomaten, Gurken, Erbsen, Radieschen, klar, … Wetten, dass … Rhabarber nicht dabei war!

In der Tat handelt es sich bei Rhabarber aber um Gemüse – und nicht um Obst – was viele denken. Genau genommen ist es ein Knöterichgewächs – aber so genau nehmen wir das mal nicht.

Rhabarber Livingstone

Und wie isst Du Rhabarber am liebsten? Wetten, dass … Du jetzt an Kuchen, Kompott oder Marmelade gedacht hast?

Immer diese Vorurteile! Aber damit räumen wir heute mal kräftig auf – und kochen Rhabarber-Ketchup. Klingt unglaublich? Schmeckt unglaublich!

Zutaten:

 

  • 1 kg Rhabarber ‚Livingstone
    Rhabarber Livingstone

    Rhabarber ‚Livingstone‘

  • 200 g rote Speisezwiebel ‚Red Ray‘
  • Rapsöl
  • 1 Dose passierte Tomaten
  • 200 ml Essig, z.B. Rotwein-Essig
  • 200 g brauner Zucker
  • 2 Nelken
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 TL Senfsaat
  • Abrieb einer halben unbehandelten Zitrone
  • Salz und Cayennepfeffer nach Geschmack
  • evtl. Speisestärke

 

Zubereitung:

Rhabarber waschen, äußere Fäden abziehen und in Würfel schneiden. Zwiebeln schälen, grob würfeln und mit dem Rhabarber in einem Topf mit etwas Rapsöl kurz anschwitzen. Alle anderen Zutaten (die Gewürze in einem Teebeutel oder -ei) mit in den Topf geben und eine Dreiviertelstunde lang durchkochen.

Rhabarber Ketchup im Topf

Gewürze entfernen und alles gut durchpürieren. Ggf. mit etwas Speisestärke abbinden. Noch heiß in sterilisierte Flaschen abfüllen – hält sich monatelang.

Und wozu passt Rhabarber-Ketchup eigentlich?

Rhabarber Ketchup

Nun ja, eigentlich zu allen Gerichten, die man auch mit Tomaten-Ketchup essen würde. Rhabarber-Ketchup kommt dem Original schon recht nahe, bringt aber eine ganz neue, säuerliche Note hinzu. Beim Grillen gehört er auf jeden Fall auf den Tisch. Besonders zu empfehlen ist er zu Wild-Würstchen, da treffen nämlich zwei heimische Feinschmecker-Komponenten aufeinander. Aber auch Burger, Sandwiches und Pommes Frites würden sich über die neue Version ihres alten Bekannten freuen. Zum Schluss noch eine dringende Empfehlung: koche am Besten direkt eine ordentliche Menge ein. Abgesehen davon, dass Rhabarber-Ketchup super schmeckt, macht er grundsätzlich neugierig – also das ideale Geschenk zum mitbringen!

Probier‘ es aus! Wetten, dass Du über die sauren Stangen künftig ganz anders denken wirst?

Rhabarber-Ketchup passt auch perfekt zu knusprigen Süßkartoffel-Pommes

hier geht's zum Rezept!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.