Festliche Pommes zur Weihnachtszeit

pommes zu weihnachten

Pommes an Heiligabend

Muss denn dieser Stress an Weihnachten immer sein? Stundenlanges vorbereiten, eindecken und der Druck, die Gans im richtigen Moment perfekt gegart zu haben, nur weil sich das an Weihnachten so gehört? Wir finden: Nö. Und machen uns daher dieses Jahr an Heiligabend einfach ein paar Pommes. Mit Sour Creme und scharfem Dipp, denn Soßen dürfen an Weihnachten nicht fehlen. Wir wollen das Fest ja nun nicht vollständig revolutionieren…

Aber immerhin festliche Pommes

So ganz wollen wir auf etwas weihnachtlichen Charme auf dem Teller ja doch nicht verzichten. Deswegen haben wir uns ein Rezept für besonders festliche Pommes überlegt. Aber keine Angst, wir fangen jetzt nicht an, unsere Pommes mit Zimt zu würzen… Wir ziehen einfach eine leicht gewagte Verbindung zu einer anderen Weihnachtstradition, dem Plätzchenbacken. Da wir nämlich schon letzte Woche die alljährlichen drei Stunden investiert haben, um die Ausstecher zu finden, kommen sie gleich noch einmal zum Einsatz. Denn wo wir gerade schon dabei sind, Traditionen einen modernen Schliff zu verpassen, ändern wir die klassische Form der Pommes von länglich in sternförmig. Oder weihnachtsbaumförmig. Oder elchförmig. Je nachdem, was Deine Ausstecher-Sammlung zu bieten hat.

Unser Rezept für festliche Pommes

Los geht’s mit der weihnachtlichen Fastfood-Zubereitung. Das geht fix, macht sogar Spaß und alle bleiben schön entspannt. Keiner muss Streit angfangen! 🙂

Zutaten

  1. 1 kg große Kartoffeln, zum Beispiel ‚Axona‘ oder ‚Sarpo Shona‘
  2. 2 El Olivenöl
  3. 1TL Currypulver
  4. 1 TL Paprikapulver
  5. 1/2 TL Salz
  6. Stern- Ausstechformen

Kartoffeln ausstechen Pommes

Und so geht’s:

  • Die Kartoffeln schälen und in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.
  • Mit den Formen Sterne ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech legen ( die Reste aufbewahren und z.B. zu Kartoffelpüree verarbeiten).
  • In einem kleinen Schälchen Öl, Salz, Curry-, und Paprikapulver verrühren und alle Sterne mit dem Gewürzöl bepinseln.
  • Bei 180 Grad werden die Sterne auf mittlerer Schiene ca. 25 min gebacken.

Pommes in der Pfanne

Die Soße ist das wichtigste…

Für die Sour Cream werden 1 Handvoll Rucola oder  1/2 Bund Schnittlauch mit 200 g Saurer Sahne und 2 El Mayonnaise püriert und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.

Für den scharfen Dip püriert man 200g Tomatenketchup mit 2 El Honig, 1 El Himbeeressig, 1 Knoblauchzehe, 1/2 bis 1 Peperoni und je 1 El Petersilie und Schnittlauch. Mit Salz und Pfeffer eventuell nachwürzen.

Und die Weihnachts-Pfunde?

Im Eifer des Gefechts haben wir jetzt ohne es zu merken doch noch eine weitere Weihnachtstradition gebrochen: Dieses Essen ist ja gar nicht richtig fettig und ungesund! Was wir uns dabei wieder gedacht haben…

Wir wünschen guten Appetit und frohe Weihnachten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.