Frühlingssalat mit Spargel, Erdbeeren & Bärlauch

Für Spargel- & Salatliebhaber

Der leichte Frühlingssalat von Michaela kommt genau zur rechten Zeit: Mit seiner Kombination aus Spargel, Süßkartoffeln, Erdbeeren und leckeren Kräutern ist dieser Salat ein tolles Gericht für alle Spargel- und Salatliebhaber unter uns!

Was Du für das Rezept brauchst 

Für den Salat:

– 2 große Kartoffeln ‚Sarpo Shona‘ 
– 2 Süßkartoffeln ‚Erato® Orange‘ 
– 1 Bund grüner Spargel
– 1 Handvoll Rucola ‚Grazia‘
– Ein paar Bärlauchblätter ‚Gismo‘
– 5-7 Erdbeeren ‚Elan‘ 
– 4 Frühlingszwiebeln
– 50 Gramm Pinienkerne
– 1 Glas Wasser
– 2 EL Olivenöl
– 1 TL Kokosöl
– Salz & Pfeffer

Für das Dressing:

– 1 TL Senf
– 2 EL Leinöl
– 2 EL helles Balsamico
– 1 TL Ahornsirup

Und so geht’s

  1. Zunächst die Pinienkerne für wenige Minuten in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur ohne Fett rösten. Am besten zwischendurch mehrmals wenden. Sobald sie goldgelb sind und intensiv duften, kann man die Kerne aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.
  2. Süßkartoffeln und Kartoffeln schälen und waschen. Wer will, kann die Schale auch dran lassen und nur gründlich waschen.
  3. Kartoffeln in kleine und Süßkartoffeln in etwas größere Stücke schneiden und in einer Schüssel mit 2 EL Olivenöl durchmischen, sodass alle Stücke mit Öl benetzt sind.
  4. Kartoffeln und Süßkartoffeln kommen nun für circa 20 bis 25 Minuten bei 180 Grad Umluft in den vorgeheizten Ofen. Danach erst einmal 10 Minuten abkühlen lassen.
  5. In der Zwischenzeit geht es an den Spargel! Den Spargel muss zunächst gewaschen und die hölzernen Enden der Spargelstangen entfern werden. Eventuell untere Bereiche mit einem Sparschäler schälen.
  6. Nun den Spargel in gleich große, mundgerechte Stücke schneiden.
  7. Kokosöl in die Pfanne geben und erhitzen.
  8. Den Spargel für wenige Minuten anbraten.
  9. Den Spargel mit etwas Wasser ablöschen und circa fünf Minuten dünsten, bis er bissfest ist.
  10. Vier Frühlingszwiebeln waschen und in kleine Ringe schneiden.
  11. Bärlauch waschen und hacken.
  12. Erdbeeren waschen, den grünen Außenkelch der Erdbeere – oder auch das Erdbeermützchen – entfernen und die Erdbeere klein schneiden.
  13. Erdbeeren, Frühlingszwiebeln und Bärlauch in eine Schüssel geben. Die in der Zwischenzeit etwas abgekühlten Kartoffeln und Süßkartoffeln sowie den Spargel hinzufügen und untermischen.

Fast fertig! Jetzt kommt noch das Dressing:

  1. Einen kleinen Löffel Senf, zwei Esslöffel Leinöl und zwei Esslöffel helles Balsamico sowie einen Schuss Ahornsirup miteinander zu einem flüssigen Dressing vermischen und in die Schüssel geben. Alle Zutaten gut durchmischen.
  2. Alles mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Und nun das gewisse Extra: Frischen Rucola aus dem Garten! Ja nachdem, wie intensiv der Salat nach Rucola schmecken soll, könnt Ihr mehr oder weniger Blätter nutzen. Variiert und probiert aus, wie Euch der Salat am besten schmeckt!
  4. Pinienkerne hinzugeben und servieren.

Wir wünschen guten Appetit! 

Mehr Videos findest Du auf unserem YouTube-Channel

Jetzt mehr ansehen!

 

Hat Dir der Artikel gefallen? Wenn Du regelmäßig über neue Artikel aus unserer Plant-Happy-Welt informiert werden möchtest, abonniere ganz einfach unseren Newsletter für Gartenfreunde und Gartenfreundinnen!

 


Wenn Du den Newsletter abonnierst, informieren wir Dich in regelmäßigen Abständen über unsere Produkte, Aktionen und Neuheiten. Mit der Anmeldung erklärst Du, dass Du die Datenschutzerklärung zu Kenntnis genommen hast, insbesondere bist Du damit einverstanden, dass die Datenverarbeitung (E-Mail-Adresse) bei einem Dienstleister in den USA erfolgt. Des Weiteren bist Du damit einverstanden, dass Deine Daten (Systemdaten, IP-Adresse) und Dein Nutzungsverhalten (Zeitpunkt des Öffnens, Dauer des Lesens etc.) durch das Newsletter-Tracking elektronisch gespeichert wird, um statistische Auswertungen zur Verbesserung der Newsletter zu erstellen. Du kannst Dich jederzeit vom Newsletter abmelden. Mit dem Widerrufen, jederzeit durch eine Mitteilung an uns möglich, der Einwilligung zum Erhalt des Newsletter, wird auch die Einwilligung zum vorgenannten Tracking für die Zukunft widerrufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars willigen Sie ein, dass wir den von Ihnen angegebenen Namen und den Kommentar auf unserer Seite veröffentlichen. Unsere Datenschutzerklärung können Sie auf unserer Seite einsehen. Sie haben jederzeit die Möglichkeit diese Einwilligung für die Zukunft durch eine Mitteilung an die Volmary GmbH zu widerrufen.