Ostern im Garten

In guter Gesellschaft

Ein paar Tage hat der Frühling noch um sich endlich zu berappeln, dann ist Ostern. Ziemlich früh dieses Jahr, aber die Meteorologen sind halbwegs guter Dinge: Sicher zweistellige Temperaturen und auch die Sonne soll sich gelegentlich blicken lassen; so lautet – zumindest für unsere Heimat Münster – die aktuelle Vorhersage für den Ostersonntag. Und damit könnte man ja halbwegs leben – und zumindest die Eier dieses Jahr mal wieder draußen verstecken. Man wäre dort in guter Gesellschaft, denn …

… Ostern ist die Zeit der Zwiebelblumen.

Wer sie im Herbst oder auch noch im milden Winter rechtzeitig gesetzt hat, wird jetzt belohnt: Die Zwiebelblumen – wie Tulpen, Krokusse und Narzissen – recken ihre Blüten den wärmenden Sonnenstrahlen entgegen und setzten erste Farbtupfer im Garten. Nicht zuletzt deswegen werden Narzissen ja auch als Osterglocken bezeichnet, da sie genau jetzt kräftig wachsen. Der richtige Zeitpunkt, um sich auch guten Gewissens für opulente Sträuße zu bedienen. Macht sich auf der Ostertafel immer besonders toll.

Tipp: Ebenfalls ein wahrer Osterklassiker: Zweifach-Tausendschön 'Tasso ® Red-White'.

Tipp: Ebenfalls ein wahrer Osterklassiker: Zweifach-Tausendschön ‚Tasso ® Red-White‘.

… die ersten Sträucher stehen ebenfalls parat.

Neben den Zwiebelblumen hat man auch bei den Sträuchern zu Ostern gute Chancen auf die ersten Blüten. Forsythie, Zierquitte, Buchsbaum & Co. zeigen, wenn sie es sonnig genug haben, ebenfalls zu Ostern schon ihre farbliche Pracht und spendieren mit Freude den einen oder anderen Zweig zum Osterstrauß dazu.

… auch die Tiere sind zurück!

„Alle Vögel sind schon da …“ heißt es in einem zum Frühlingsanfang immer wieder sehr beliebtem Kinderlied. Aber auch der eine oder andere „Osterhase“ (es sind ja innerorts dann doch meist Kaninchen) ist schon gesichtet worden. Die Bienen und Schmetterlinge freuen sich über die zunehmende Blüte und machen sich wieder vermehrt auf Nahrungssuche. Und auch Eihörnchen und Igel beenden langsam ihre Winterruhe bzw. ihren Winterschlaf und kommen öfters zu Besuch. So ist zu Ostern im Garten also auch wieder ordentlich Betrieb und es gibt auch rund um die Eiersuche reichlich zu schnuppern, zu hören und zu beobachten.

Eine dringende Bitte haben wir aber: Wenn Sie ein Osterfeuer planen, schichten Sie es bitte unbedingt unmittelbar vor dem Anzünden noch einmal um! Denn viele kleine Tiere, besonders Igel und Mäuse, nisten sich gerne in dem Haufen ein. Durch das Umschichten geben Sie ihnen Gelegenheit zur Flucht! 🙂

Und die Eier?

Richtig, die hätten wir jetzt fast vergessen. Die Tradition mit den gefärbten Eiern gibt es seit Jahrtausenden – die Christen haben das dann ebenfalls adaptiert. Passt ja auch ganz gut, Ei, Geburt, Wiederauferstehung … Klassisch ist ein rotes Ei, das steht dann für das Blut Christi. Gefärbt wird heute aber auch gerne kunterbunt, wir empfehlen „Naturfarben“: Gut geeignet sind beispielsweise Gemüseschalen (Karotten, Zwiebeln, rote Beete, Blaukraut), Pflanzen (Johanniskraut, Efeu, Ysop) oder farbintensive Gewürze wie Kurkuma. Aber auch Kaffee und Tee funktionieren als Farbgeber für den Ostereier-Sud.

Dann aber schnell verstecken! Zum Beispiel hier:

  • auf Verästelungen von Bäumen
  • hinter Wurzeln
  • in Gartenschuhen oder der Werkzeugkiste
  • in der Gießkanne
  • in Schalen und Dekoelementen
  • in den Töpfen der Terassenbepflanzung
  • unter dem Kugelgrill
  • auf dem Komposthaufen

Tipp: Erfahrene Osterei-Verstecker notieren sich alle Fundorte, damit nix verloren geht …

Haben Sie weitere ausgefallene Versteckideen? Schreiben Sie uns!

Ansonsten wünschen wir Ihnen: Frohe Ostern!

Unsere Empfehlung für Ihre Osterbepflanzung:

Hornveilchen Trio 'Mix a Twix®'

Hornveilchen Trio ‚Mix a Twix®‘

Pracht-Ranunkel 'Gambit® Orange Colours'

Pracht-Ranunkel ‚Gambit® Orange Colours‘

Wald-Primeln 'Sylvita Peach Melba'

‚Peach Melba‘

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars willigen Sie ein, dass wir den von Ihnen angegebenen Namen und den Kommentar auf unserer Seite veröffentlichen. Unsere Datenschutzerklärung können Sie auf unserer Seite einsehen. Sie haben jederzeit die Möglichkeit diese Einwilligung für die Zukunft durch eine Mitteilung an die Volmary GmbH zu widerrufen.