Sommerliches Blumenkohl-Hanf-Tabouleh mit frischen Kräutern

Fein gehackter Blumenkohl kombiniert mit frischen Kräutern, süßen Ofenmöhren und einer leicht scharfen Soße ist das ideale Essen für einen schönen Abend in netter Runde. Ob als Vorspeise oder als Hauptgericht – das Blumenkohl-Hanf-Tabouleh wird Deine Gäste begeistern!

Was Du brauchst

Tablouleh oder auch Taboulé kommt ursprünglich aus dem arabischen Raum. Mittlerweile ist der Salat unter dem Namen „Bulgursalat“ auch in deutschen Küchen weit verbreitet. Sommerlich leicht und schön gewürzt ist er ideal für eine Gartenparty oder das nächste Grillfest. Tabouleh besteht gewöhnlich aus glatter Petersilie und feinem Bulgur oder Couscous, Tomaten, Frühlingszwiebeln, Olivenöl und Zitronensaft. Frische Minze, Salz und Pfeffer geben dem Salat seine Würze. Eine neue Kreation dieses leckeren Salates gibt es von Michaela von Soulfood Kitchen, die mit ihrer herrlich leichten Blumenkohl-Ofenmöhren-Variante einen echten Geschmackstreffer landet!

Für das Blumenkohl-Hanf-Tabouleh

  • ½ Blumenkohl
  • 2 große Tomaten ‚Fantasio‘
  • ½ Salatgurke ‚Kiruna®‘
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Bund marokkanische Minze ‚Marokko‘
  • 1 Bund glatte Petersilie ‚Gigante di Napoli‘
  • 3 EL Hanfsamen, geschält
  • 2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • ½ Zitrone
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer, gemahlen

Für die gerösteten Möhren

  • 1 Bund Möhren
  • 1 Schuss Ahornsirup
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer, gemahlen

Für die Tahin-Harissa-Soße

  • 2 EL dunkles Tahin
  • 1 TL Harissapaste
  • 1 Medjool-Dattel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 70 ml Wasser
  • Salz & Pfeffer, gemahlen

Und so geht es

Am besten beginnt man mit den Ofenmöhren.

  1. Mohrrüben vom Bund abschneiden, für die Optik kann circa ein bis zwei Zentimeter vom Grün stehen bleiben.
  2. Mohrrüben gründlich waschen oder schälen.
  3. Die Möhren nun auf ein Backblech legen und mit Olivenöl und einem Schuss Ahornsirup einreiben. Salz & Pfeffer nicht vergessen!
  4. Nun geht es bei 180 Grad Umluft für circa 25 Minuten in den vorgeheizten Ofen.

Kommen wir jetzt zum Tabouleh. Der Blumenkohl soll eine couscousähnliche Konsistenz erreichen, weshalb man ihn ausgesprochen klein hacken muss. Dazu kommen dann noch Tomaten, Gurken und Kräuter – aber fangen wir erstmal langsam an.

  1. Blumenkohl waschen und klein hacken. Am besten erst mal grob anfangen und dann immer feiner werden. Den Blumenkohl anschließend in eine Schüssel geben.
  2. Gurke, Tomaten und Frühlingszwiebeln waschen und in Würfel beziehungsweise kleine Ringe schneiden. Die Tomate am besten vorher aushöhlen, damit das Blumenkohl-Tabouleh nicht allzu flüssig wird.
  3. Minze und Petersilie waschen und klein hacken.
  4. Geschnittenes Gemüse und gehackte Kräuter zum Blumenkohl in die Schüssel geben.
  5. Hanfsamen, Zitronensaft der halben Zitrone und Olivenöl hinzufügen und alles miteinander vermengen.
  6. Mit Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp: Wenn Du den Blumenkohl nicht roh verwenden möchtest, kannst Du ihn auch kurz in einer Pfanne rösten.

Zu guter Letzt: die Soße

Nun ist es fast geschafft! Jetzt kommt nur noch die Soße – und die geht ganz schnell. Was Ihr dazu braucht, ist ein Mixer oder ein Püriergerät, um eine schön cremige Konsistenz zu bekommen. Los geht’s: Tahin, Harissapaste, Königsdattel, Knoblauchzehe und 70 ml Wasser mit etwas Salz und Pfeffer in einen Behälter geben und zu einer cremigen Soße verarbeiten. Entweder mit einem Pürierstab oder im Mixer. Wenn die Soße etwas schärfer werden soll, nehmt einfach mehr von der Harissapaste.

Das Auge isst mit

Jetzt geht es ans Drapieren, denn das Auge isst ja bekanntlich mit. Das Blumenkohl-Tabouleh könnt Ihr in eine schöne Schüssel geben, die Ofenmöhren darauf legen und mit der Hälfte der Soße beträufeln. Den Rest der Soße reicht Ihr einfach zum Essen dazu, sodass sich jeder selbst bedienen kann. Das Tabouleh reicht je nach Hunger für zwei bis vier Personen. Guten Appetit!

Lass es Dir schmecken!

 

Mehr Videos findest Du auf unserem YouTube-Channel

Jetzt mehr ansehen!
 

Hat Dir der Artikel gefallen? Wenn Du regelmäßig über neue Artikel aus unserer Plant-Happy-Welt informiert werden möchtest, abonniere ganz einfach unseren Newsletter für Gartenfreunde und Gartenfreundinnen!


Wenn Du den Newsletter abonnierst, informieren wir Dich in regelmäßigen Abständen über unsere Produkte, Aktionen und Neuheiten. Mit der Anmeldung erklärst Du, dass Du die Datenschutzerklärung zu Kenntnis genommen hast, insbesondere bist Du damit einverstanden, dass die Datenverarbeitung (E-Mail-Adresse) bei einem Dienstleister in den USA erfolgt. Des Weiteren bist Du damit einverstanden, dass Deine Daten (Systemdaten, IP-Adresse) und Dein Nutzungsverhalten (Zeitpunkt des Öffnens, Dauer des Lesens etc.) durch das Newsletter-Tracking elektronisch gespeichert wird, um statistische Auswertungen zur Verbesserung der Newsletter zu erstellen. Du kannst Dich jederzeit vom Newsletter abmelden. Mit dem Widerrufen, jederzeit durch eine Mitteilung an uns möglich, der Einwilligung zum Erhalt des Newsletter, wird auch die Einwilligung zum vorgenannten Tracking für die Zukunft widerrufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Mit dem Absenden des Kommentars willigen Sie ein, dass wir den von Ihnen angegebenen Namen und den Kommentar auf unserer Seite veröffentlichen. Unsere Datenschutzerklärung können Sie auf unserer Seite einsehen. Sie haben jederzeit die Möglichkeit diese Einwilligung für die Zukunft durch eine Mitteilung an die Volmary GmbH zu widerrufen.