Teekräuter

Kräutertee aus dem eigenen Garten

Wenn es draußen immer kälter und früher dunkel wird, ist es an der Zeit es sich mit einer kuscheligen Decke und einem heißen Tee auf der Couch gemütlich zu machen und das regnerische Wetter vom Fenster aus zu beobachten.

Die Ernte des Kräuterbeets neigt sich so langsam dem Ende und aus den letzten frisch gepflückten Kräutern oder schon getrockneten Wintervorräten lassen sich ganz einfach und schnell wohltuende Kräutertees aufgießen. Einige frische oder getrocknete Blätter in ein Teesieb geben und mit heißen Wasser übergießen. Nun noch je nach Geschmack einige Minuten ziehen lassen und fertig ist der Kräutertee aus dem eigenen Garten, der im Vergleich zum Beuteltee wesentlich intensiver schmeckt.

Kruter-Minz-Tee auf Holztisch

Kräuter mit Zitronengeschmack

Liebhaber eines intensiven Zitronengeschmacks sollten bei der Teezubereitung zum Zitronengras ‚Tasty Lemon‘ greifen. Aber auch Zitronenmelisse ‚Relax‘ und Zitronenverbene ‚Freshman‘ können da mithalten. Der Tee aus Zitronenmelisse wird häufig und gerne bei Erkältungen getrunken.

Die Vielfalt der Minze

Schokoladen-Minze 'Chocolate'

Schokoladen-Minze ‚Chocolate‘

Mit der Marokkanischen Minze ‚Marokko‘ können Sie einen klassischen Pfefferminztee zubereiten. Neben der wärmenden Wirkung eines frisch zubereiteten Tees, wird dem Pfefferminztee auch eine keimtötende und schmerzstillende Wirkung zugeschrieben. Genießen ist somit auch für die Gesundheit wohltuend.

Doch es gibt noch eine große Vielfalt an Geschmackssorten, die Sie ausprobieren sollten. Wer er es ein klein wenig süßer oder fruchtiger möchte, kann Tees aus der Erdbeer-Minze ‚Almira‘, der Orangenminze ‚Granada‘ oder der Schokoladen-Minze ‚Chocolate‘ probieren – der Name ist Programm!

Salbei mit fruchtigem Aroma

Ananas-Salbei ‚Pino‘ und Honigmelonen-Salbei ‚Mello‘ als Tee zubereitet, versprechen ein Aroma nach frischer Ananas bzw. reifen Honigmelonen. Aus heilmedizinischer Sicht soll Salbei hemmend gegen eine erhöhte Schweißproduktion wirken.

Tee mit Kräutern süßen

Wer auf einen Tee aus 100% Kräuteranteil setzt, der süßt mit dem Aztekischen Süßkraut ‚Colada‘. Blätter als Ganzes oder zerkleinert dem heißen Wasser zugegeben, süßen jeden Tee und sind dabei noch kalorienarm.

Genießen Sie Ihre individuelle Teestunde!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars willigen Sie ein, dass wir den von Ihnen angegebenen Namen und den Kommentar auf unserer Seite veröffentlichen. Unsere Datenschutzerklärung können Sie auf unserer Seite einsehen. Sie haben jederzeit die Möglichkeit diese Einwilligung für die Zukunft durch eine Mitteilung an die Volmary GmbH zu widerrufen.